Dienstag, 3. Mai 2016

Windradblumen // Last Minute DIY für den Muttertag


Am Sonntag ist Muttertag und wer noch auf der Suche nach einer hübschen Kleinigkeit für seine Mutter ist, für den habe ich heute ein Blitz-DIY mitgebracht. Es ist ruck-zuck gebastelt und macht trotzdem eine Menge her. Windradblumen!

Klar, diese Windräder aus Papier haben wohl viele von euch schon mal gemacht. Wobei ich zugeben muss, für mich war es das erste Mal. Ich oute mich hier also sozusagen als Windrad-Jungfrau. Es gibt einfach so ein paar Dinge, die hat man schon sehr oft gesehen und sich dabei immer gedacht "das könnte ich auch selber machen" und hat es dann aber doch nie gemacht. So geschehen bei mir und den Windrädern. Und die einfachsten Ideen sind doch immer wieder die schönsten. Ganz besonders wenn man so hübsches Papier verwendet, wie das Papier welches ich kürzlich im Idee und Creativ in München entdeckt habe. Wer mir auf Instagram folgt, durfte schon einen Blick darauf werfen. Kaum hatte ich den bunten Block entdeckt, war ich auch schon schwer verliebt und mein Kopf vibrierte nur so von den vielen kreativen Möglichkeiten, die derselbige bot. Eins der ersten Dinge die mir einfielen waren eben diese Windräder. Als ich dann auch noch farblich passende Papierstrohhalme entdeckte, gab es kein zurück mehr.







Um die Windräder noch etwas peppiger zu gestalten, habe ich mich kurzer Hand entschloßen Windradblumen zu machen. Somit perfekt für den anstehenden Muttertag geeignet. Hurra! Welche Mutter würde sich darüber wohl nicht freuen?

Ihr braucht:

- Motivpapier
- Papierstrohhalme
- Schere
- Klebestift und Klebepistole
- Reiszwecken
- Knöpfe

So geht's:

Für den Stiel steckt ihr jeweils 2 Papierstrohhalme ineinander und tragt vorher auf das Ende, welches im anderen Strohhalm verschwindet, etwas Kleber aus der Klebepistole auf, damit die beiden Strohhalme gut fixiert sind.

Schneidet euch dann Quadrate aus dem Papier aus.

Faltet anschließend das Quadrat, so dass eine Ecke auf die gegenüberliegende Ecke trifft. Glatt streichen, öffnen und das ganze mit den anderen Ecke wiederholen. Ihr könnt nun 4 Dreiecke erkennen.

Schneidet mit der Schere an der gefaltenen Linie entlang und zwar bis zur Mitte von Außenecke und Mittelpunkt. Verfahrt so auf allen 4 Linien.

Jetzt streicht ihr etwas Kleber vom Klebestift auf eine Außenecke jedes Dreiecks und zwar immer auf der selben Seite. Nehmt diese Ecken und führt sie in der Mitte zusammen. Pickst mit dem Reiszweck einmal in die Mitte durch alle Papierschichten durch und steckt diesen in das obere Ende des Papierstrohhalms. Ich habe das Ganze dann noch mit etwas Kleber aus der Klebepistole fixiert, indem ich diesen in den Strohhalm habe laufen lassen.

Nun noch einen Knopf auf den Reiszwecken kleben, das geht auch mit der Klebepistole am besten.

Zum Schluß nur noch ein Blattpaar aus Papier ausschneiden, mittig mit einem Schlitz versehen und den Strohhalm einmal durchziehen. Fertig ist eure Windradblume.

Habt es schön!


P.S.: Ach ja, die Windradblumen findet ihr heute übrigens auch beim Creadienstag,  bei Handmade on Tuesday, bei DienstagsDinge und bei den Kreativas. Puh.

Kommentare:

  1. Die Idee ist einfach spitze und die Umsetzung absolut genial. Mir gefallen aber ganz besonders die tollen Farben. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank Anja, ich finde das pastellige auch richtig stimmig.
      Liebe Grüße, Sabrina

      Löschen
  2. So hübsch, liebe Sabrina.
    Die Motivpapiere sind so schön ;)
    Ganz ganz liebe Grüße
    Kama

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei schönen Papieren kann ich einfach nicht nein sagen ;-)! Mal sehen was mir noch so damit einfällt.
      Liebe Grüße, Sabrina

      Löschen
  3. Hach, die sind ja ganz zauberhaft! Die würden sich sicherlich auch in einem Blumenstrauß oder als kleines Gimmick in einem Blumentopf toll machen.

    LG
    Jen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jen, da hast du wirklich Recht. Die würden einen echten Hingucker abgeben.
      Liebe Grüße, Sabrina

      Löschen
  4. Total hübsch! Ich finde wir sollten mal etwas gemeinsam machen wenn du magst? ❤ lg lily von monstamoons

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Lily, klar, wenn sich mal was ergibt gerne! Leider trennen uns ja so einige Kilometer ;-).
      Liebe Grüße, Sabrina

      Löschen
  5. Liebe Sabrina,

    deine Windmühlen finde ich total schön! Leider hätte meine Mutter so gar keinen Sinn dafür. Aber meine kleine Tochter um so mehr!
    Und darum werde ich sie ihr gleichmal zum Geburtstag basteln ☺

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...