Samstag, 2. April 2016

Meine Glücklichmacher im März


Der März roch doch schon so richtig nach Frühling, oder? Ostern, Zeitumstellung, die ersten warmen Tage, blühende Krokusse und Osterglöckchen. Ach lieber März - du hast es gut gemeint mit uns dieses Jahr. Auch wenn immer noch fiese Viruse kursieren, der Winter verabschiedet sich und ich freue mich wie Bolle auf Frühling uns Sommer. Mit fröhlich, frischer Laune gibt es daher heute meine Glücklichmacher im März.

Ich freute mich über:



... den ersten richtig warmen Tag. Und zwar ein waschechter "Ohne-Jacke-Ohne-Mütze-Tag", den wir, die schönsten Sonnenstrahlen genießend und Ball spielend an der Uferpromenade verbracht haben.

... Planet Wüste - einen tollen Diavortrag von Michael Martin den ich zusammen mit meinem Vater als Vater-Tochter-Tag in München in der Muffathlle angesehen und sehr genoßen habe. Die Vorträge von Michael Martin sind wirklich extrem empfehlenswert, überhaupt nicht langweilig, sondern spannend, lustig, unterhaltsam und sehr informativ. Was für tolle Fotos! Wer auch Lust hat, Michael Martin tourt noch durch ganz Deutschland, alle Termine findet ihr hier.

... einen mexikanischen Abend mit meinem Schatz. Es gab bunte Burritos, Granatapfel-Margaritas (yummie) und den Film Sicario. Solche Mottoabende sind wirklich lustig, machen wir viel zu selten.

... schöne Lesestunden mit Die Lebenden und die Toten von Nele Neuhaus, Djamilja von Tschingis Aitmatow und Germany von Don Winslow. Ich liebe die Bücher von Don Winslow seit ich Zeit des Zorns, Kings of Cool und Die Tage der Toten gelesen habe. Wer Krimis mag wird seine lieben!!

... einen richtig schönen Kinonachmittag mit der besten Freundin. Ganz ohne unsere Kinder nur wir zwei. Gab es schon seit eineinhalb Jahren nicht mehr!! Gesehen haben wir den Film Sufragette und der hat mich extrem bewegt. Was andere Frauen geopfert haben, damit wir heute wählen dürfen, einfach unglaublich. Ich habe mit sofort die Biographie von Emmeline Pankhurst gekauft und bin schon sehr gespannt mehr von ihr zu erfahren.

... den langersehnten Netflix Account. Wir sind sofort eingestiegen mit dem tollen Breaking Bad Spinn-Off Better Call Saul. Eine klasse Serie, nur empfehlenswert.

... neue Schuhe für den Sohnemann. Endlich Halbschuhe und keine Stiefel mehr. Schon gemein, wenn man im Winter Laufen lernt. Um so schöner ist es jetzt zu sehen, wie er in seinen neuen Schuhen munter durch die Gegend flitzt, dann zwischendurch stoppt, sich bückt und auf seine Schuhe zeigt. "Da!" Ja genau, das sind deine neuen Flitzschuhe.

Und was hat euren März bereichert?

Habt es schön!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...