Mittwoch, 4. November 2015

Vollkorn-Haselnuss-Marmorwaffeln mit Schokosauce


Uih, heute lasse ich es krachen. Eine echte Schokosünde für besonders gemütliche Morgenstunden. Für's gute Gewissen auch extra in der Vollkornversion, dann ist es ja nur halb so schlimm.

Lange Zeit gab es bei uns gar keine Waffeln, was vor allem an einem nicht vorhandenem Waffeleisen lag. Seit meine liebe Schwiegermama uns jedoch ihres geliehen hatte, stehen sie wieder öfters auf dem Speiseplan. Und das ist auch gut so. Ich mag es besonders die Waffeln direkt am Tisch zu backen, dann bekommt das Ganze auch noch einen schönen Event-Charakter. Wenn der Teig auf das Eisen gefüllt wird und es so schön zischt,  dann das geduldige Warten bis die erste Waffel fertig ist, während bereits der verführerische Duft in die Nase steigt. Himmlisch! Und Waffeln passen auch in eines meiner momentanen Auswahlkriterien, wenn ich die Speisen für die Woche plane: kann man gut mit kleinen Händen essen. Geht bestens und somit freut sich auch mein Sohn. Der will nämlich gerade alles, nur bloß kein Babyessen mehr! Klar, immerhin ist er jetzt auch schon 1 Jahr alt. Für ihn jedoch noch ohne Schokosauce und gerösteten Haselnüssen. Sorry, kleiner Mann, bald darfst du das auch, versprochen.



Ihr braucht:

Für die Waffeln:
250g Vollkornmehl
1 Prise Salz
1/2 Päckchen Backpulver

2 Eier
270 ml Milch
35g flüssige Butter
3 EL Agavensirup

+30 ml Milch
+60g geriebene Haselnüsse
+1 gehäufter TL Zimt

Für die Schokosauce:
150 ml Sahne
50 ml Vollmilch
100g Bitterschokolade
2 EL gutes Schokoladenpulver

Für das Topping:
1 Handvoll ganze Haselnüsse
Puderzucker


So geht's:

Als erstes die Haselnüsse halbieren und in einer Pfanne ohne Fett rösten. Anschließend zwischen zwei Lagen Küchenpapier die Schale abrubbeln.

Für die Schokosauce die Sahne und die Milch aufkochen, vom Herd ziehen und die Schokolade unter Rühren darin schmelzen. Anschließend das Schokopulver dazugeben und alles glatt rühren. Beiseite stellen.

Für die Waffeln zunächst Mehl, Salz und Backpulver vermischen. Dann Eier, Milch, Butter und Sirup in einer anderen Schüssel glatt rühren. Nun die trockenen Zutaten zu den flüssigen geben und alles gut verrühren. Jetzt den Teig halbieren und eine Hälfte davon mit den mit + gekennzeichneten Zutaten vermischen.
Waffeleisen vorheizen und anschließend die Waffeln backen. Dabei für eine Waffel immer 2 Kleckse Haselnussteig und 2 Kleckse des anderen Teiges abwechselnd auf dem Eisen verteilen, so dass ein Marmormuster entsteht. Die Farbunterschiede bei der fertigen Waffel sind gering, nicht wundern.

Die Waffeln mit der Schokosauce, den gerösteten Haselnüssen und etwas Puderzucker servieren.

Lasst es euch schmecken!




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...