Freitag, 6. November 2015

Verpackungsliebe #6 - Weiß und Braun


Eine kleine Vorwarnung an alle: es kann sehr gut sein, dass in Kürze noch mehr Posts zum Thema Verpackungsliebe folgen werden. In den Wintermonaten reihen sich die Geburtstage in unserer Familie wie eine Kette aneinander und mittendrin ist dann auch noch Weihnachten. Mich freut das ja sehr, denn wie schon mehrfach erwähnt, liebe ich das Verpacken von Geschenken sehr. Ich hoffe daher ihr habt ein bisschen Freude am Lesen dieser Posts und findet vielleicht sogar die ein oder andere Inspiration für eure nächsten Geschenkverpackungen.




Die heutige Grundfarbe ist pures Weiß. Ich hatte schon lange mal vor an Weihnachten alle Geschenke in weißes Papier zu hüllen, mit weißen Bändern zu verzieren und dadurch den Anschein von verschneiten Päckchen zu erwecken. Vielleicht ja dieses Jahr?



Aber noch ist nicht Weihnachten, daher kommt das Weiß auch nicht zu festlich daher, sondern wird auf den Boden geholt mit sanften Brauntönen und Naturmaterialien. Ich bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis, was meint ihr?

Ihr braucht:

-weißes Geschenkpapier
-weißes Tonpapier
-weißes Krepp-Papier
-Paketschnur
-Äste oder ähnliches Naturmaterial (meine habe ich beim lokalen Floristen entdeckt)
-schwarzen und orangen Stift

So geht's:

Das Geschenke (oder in meinem Fall die Geschenke) mit dem Geschenkpapier einpacken. Anschließend mit der Paketschnur eine Schleife darum binden. Die Äste in die Schleife stecken.

Vom Krepp-Papier 2 lange Streifen abschneiden und diese jeweils aufrollen und zu einer Rose drappieren. Bei beiden in die Mitte einen orangen Punkt malen. Die Rosen mit Hilfe von Tesafilm an dem Geschenk befestigen.

Nun noch aus dem Tonpapier einen angedeuteten Vogel ausschneiden. Mit dem schwarzen Stift eine persönliche Botschaft an den Beschenkten auf den Vogel schreiben. Nun nur noch den Vogel auf das Geschenk kleben.

Und fertig!

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...