Mittwoch, 18. November 2015

DIY Filzkugeladventskranz


Schon vor langer Zeit hatte ich mir aus einer Laune heraus ein schönes Set Filzkugeln bestellt, mit dem ich ursprünglich etwas ganz anderes vor hatte. Wie gut, dass ich nicht zur Umsetzung des geplanten Projekts gekommen bin, denn mit einem Mal hatte ich eine ganz neue Idee für die kleinen, runden Bällchen, welche passenderweise dem Farbschema Winter zugeordnet sind.

Einen Filzkugeladventskranz!






Das tolle daran, man kann ihn jedes Jahr wieder verwenden, er verwelkt bestimmt nicht.

Ich habe also nicht lange gefackelt, und mir direkt zwei weitere Filzkugel-Sets bestellt. Denn so ein Kranz will erst mal bekugelt werden und dafür braucht man nun mal mehr als nur eine gute Handvoll Filzkugeln. Anschließend habe ich mir noch schnell einen Styroporring besorgt und direkt losgeklebt. Kaum angefangen merkte ich jedoch schnell, das mir meine Kugeln wohl trotzdem nicht reichen würden. Ich hatte zu diesem Zeitpunkt wohlgemerkt bereits 150 Stück vor mir liegen! Aber es half alles nichts, ich musste nochmals nachbestellen. Jetzt schon arg in der Hoffnung, dass der Kranz am Ende auch so schön aussehen würde, wie ich ihn mir ausgemalt hatte. Denn wirklich billig sind diese flauschigen Teile nicht und wenn ich schon mehr Geld als geplant investiere, dann soll es bitte auch toll aussehen. Ist doch nicht zu viel verlangt, oder? Die Kugeln kamen jedenfalls bereits sehr kurze Zeit später mit der Post. Der Hersteller hat sich diesmal besonders beeilt, wohl in der sicheren Gewissheit einen neuen "Filzkugel Kunde des Monats" bekommen zu haben und in der Bestrebung diesen auch bei Laune zu halten. Große Freude meinerseits, denn so konnte ich den angefangenen Kranz in windeseile beenden.

Und ist er nun so schön wie ich ihn mir gewünscht hatte? Ich finde schon. Durch die neutralen Farbtöne wirkt er nicht so aufdringlich (im klassisch weihnachtlichem grün/rot stelle ich ihn mir furchtbar vor!) und durch die silbernen Accessoires und die weißen Kerzen bekommt er eine gewisse Eleganz und Leichtigkeit. Ich bin also sehr zufrieden und freue mich schon auf das Anzünden der ersten Adventskerze. Auch wenn bei den aktuellen Temperaturen bei mir noch nicht so recht weihnachtliche Stimmung aufkommen will.

Die hübschen Hirschköpfe habe ich übrigens bei unserem lokalen Floristen entdeckt. Es handelt sich dabei eigentlich um Kerzenstecker, welche man in Stumpenkerzen stecken kann, um diese effektvoll in Szene zu setzen. Als ich sie entdeckte, wusste ich sofort, dass sie perfekt zu meinen Adventskranz passen würden. Ich habe eben mal geschaut, ob man die Hirschköpfe auch online kaufen kann. Hier gab es sie, sind dort aber leider bereits ausverkauft. Und hier habe ich sie auch noch entdeckt, es handelt sich aber um einen österreichischen Shop, somit sind die Versandkosten sicherlich höher als normal.

Aber man kann natürlich auch andere Dinge zum dekorieren verwenden, wie Sterne, Glocken, oder Mini-Tannebäume. Gutes Material findet man in jedem Bastelgeschäft, beim Floristen, Online oder auch im Baummarkt.

Wenn man also bereit ist ein wenig Geld zu investieren, dann ist so ein Adventskranz aus Filzkugeln im Grunde sehr schnell gemacht.



Ihr braucht:

- Styroporring ø 25cm
- Filzkugeln ø 3mm ca. 215 Stück (ich habe diese verwendet)
- 4 Kerzenhalter ø 7cm
- 4 Stumpenkerzen (unbedingt gute Qualität -man will ja nicht das Wachs auf die Kugeln tropft!)
- Dekoartikel (in meinem Fall 4 silberne Hirschköpfe)
- Heißklebepistole

So geht's:

Die Filzugeln mit Hilfe der Heißklebepistole am Styroporing festkleben. Dabei am besten von außen nach innen arbeiten und immer erst eine Reihe fertig kleben bevor mit der neuen begonnen wird. Unbedingt darauf achten, dass die Kugeln wirklich fest aneinander gepresst werden, damit keine unschönen Lücken entstehen.

Nun noch die Kerzenhalter in den Kranz stecken und die Hirschköpfe (oder andere Dekoartikel) am Kranz befestigen. Auch wenn es sich bei mir um Stecker handelt, habe ich die Hirschköpfe übrigens zusätzlich mit einen Tropfen Kleber fixiert, so ist der Halt einfach besser gewährleistet. Jetzt noch die Kerzen aufstecken und fertig ist der kugelige Adventsspaß!


Viel Freude beim Nachmachen!




     

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...