Sonntag, 16. August 2015

Meine Glücklichmacher im August



Der Sommer zeigt sich heuer wirklich von seiner besten Seite, zumindest hier bei uns im Süden. Wir wurden mit etlichen Stunden Sonnenschein verwöhnt und bekamen abends nicht, wie sonst üblich, eine Abkühlung in Form von Gewittern. Was für eine Seltenheit. Was für eine Freude! Das bedeutete für uns, ganz viel Boot fahren, Schwimmen, Eis essen, den Sohn beim Gras rupfen beobachten (herrlich), und, und, und...  Hach, ich mag dich lieber Sommer, bleib doch noch ein bisschen länger.

Hier noch ein paar Dinge die mich, neben den Vorzügen des Sommers gerade glücklich machen.



 House of Cards - wie bitterböse ist denn bitte diese Serie? Wie toll gezeichnet die durchtriebenen Charaktere, wie überraschend die Wendungen, wie außergewöhnlich die Ehe der Underwoods. Die ersten zwei Staffeln haben wir in null Komma nichts angeschaut, jetzt warten wir sehnlichst auf das Erscheinen der dritten Staffel am 1. Oktober.

♥ Englische Wörter die ich durch das Anschauen amerikanischer Serien im Original lerne und trotzdem wohl nie benutzen werde: durch House of Cards z.B.: plea

♥ Wassermelonen-Margarita nach dem Rezept von Cleo Rocos aus ihrem Buch "Der gepflegte Rausch", einfach so, so gut

♥ Barfuss auf Gras laufen

♥ Grillabende mit dem Liebsten, dieses Rezept müssen wir unbedingt noch ausprobieren

♥ Beeren, Beeren und noch mehr Beeren und zwar in dieser Reihenfolge: Stachelbeeren, Blaubeeren, Himbeeren, Brombeeren. Enjoy and repeat.

♥ Die neue Babykollektion für Jungs bei Zara. Hier werde ich wohl in Kürze die Garderobe für meinen Kleinen aufstocken. Wie cool sind denn bitte dieser Pullover, diese Jacke oder diese Hose? Ganz nebenbei, kann es eigentlich sein das ich plötzlich nur noch für meinen Sohn shoppe?! Aber es macht eben auch einfach irre viel Spaß.

♥ PhotoLove - die eigenen Fotos als Vintage Prints. Hier werde ich ganz bald einige Bilder bestellen und damit eine Wand in unserem Zuhause dekorieren. Was für eine schöne Idee.

♥ Das Buch Eleanor & Park, gelesen und so viel Freude dabei gehabt. Jetzt habe ich mit All the Bright Places begonnen und bin schon nach den ersten Seiten sehr angetan. Auf Deutsch erscheint das Buch übrigens unter dem Titel "All die verdammt perfekten Tage", allerdings erst am 28. Dezember.

♥ Etliche Runden Backgammon mit dem Liebsten, es ist und bleibt eines meiner liebsten Brettspiele

♥ Der Song Nowhere Warm von Kate Havnevik, zufällig bin ich darüber gestolpert und könnte ihn gerade rauf und runter hören

Und was macht dich gerade so glücklich?


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...